MENÜ

von • 13. Juli 2014 • Alte Zeiten, Das LebenKommentare (0)1559

Auf gehts, Jungs! #wirfuer4

1990. Ich: zarte 14 Jahre alt. Zusammen mit meinem Cousin schauten wir das WM-Finale „Deutschland vs. Argentinien“ auf einem kleinen Fernseher in seinem Zimmer und lagen uns nach der gewonnen Weltmeisterschaft jubelnd in den Armen.
Niemals werde ich die Augenblicke dieser ausgelassenen Freude vergessen.

2014. Ein paar zarte Jährchen älter, fiebere ich (ohne anwesenden Cousin) erneut dem WM-Finale „Deutschland vs. Argentinien“ entgegen.

Keine Ahnung, ob erneut ein Elfmeter das Finale entscheidet oder es vielleicht ein ähnliches Torfestival wie gegen Brasilien wird.
Ich weiß nur, dass seit 1990 viel zu viele Jahre vergangen sind, die DFB-Elf viel zu häufig mindestens im Halbfinale stand und schließlich doch anderen Mannschaften gratulieren musste.

wm1990

Jetzt, im Jahre 1014, wird es Zeit, dass Deutschland wieder an der Reihe ist, den Pokal in die Höhe zu stemmen!
Die „goldene Generation“ mit Lahm, Schweinsteiger, Klose aber auch die nachgerückten Spieler wie Müller, Neuer, Hummels, Khedira, Kross oder Boateng haben es in der Hand, Geschichte zu schreiben.

deutschland

Lasst ganz Deutschland wieder jubeln.
Lasst uns einfach mal wieder ausgelassen aus der Reihe tanzen.
Lasst uns diesen Abend unsterblich machen.
So wie damals im Jahr 1990.

4

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen