MENÜ

von • 8. April 2012 • Das Leben, Die GedankenKommentare (0)1141

Bermudadreieck Badezimmer – Wohin verschwinden die Frauen?

Hallo, liebe Frauen!

Ich habe da mal so eine Frage, die mich seit längerem beschäftigt.
Nicht, warum ihr immer zu zweit aufs Klo rennen müsst. Auch nicht, warum ihr laufend mit euren Haaren spielt oder seltener Kacka als wir Männer machen müsst.
Mich interessiert vielmehr,  was ihr nach dem Aufstehen so lange im Bad macht?

Klar: Schönheit hat seinen Preis. In diesem Fall Zeit. Aber alles länger als eine halbe Stunde, wirft bei mir Fragen auf.
Zähne putzen, ausziehen, duschen, abtrocknen, Haare föhnen, anziehen, Schminke drauf. Fertig!
Ich als nichts wissender Mann würde für die Abarbeitung dieser ToDo Liste ca. 30 bis maximal 45 Minuten veranschlagen. Aber über eine Stunde?! Was macht ihr da?

Ich habe mir die Mühe gemacht, meine Vermutungen festzuhalten und mit euch zu teilen.

[white_box]Vermutung Nummer 1
Ihr schaut euch über eine halbe Stunde im Spiegel an und huldigt dabei eurer Schönheit[/white_box]

[white_box]Vermutung Nummer 2
Ihr sucht nach Falten und/oder grauen Haaren, um uns Männer anschließend ausgiebig zu befragen, ob wir euch trotz der „Falten“ und „grauen Haaren“ noch schön finden[/white_box]

[white_box]Vermutung Nummer 3
Ihr durchsucht das Bad nach fremden Frauenhaaren, um uns diese dann als Beweisstück A bis Z vor die Nase zu halten[/white_box]

[white_box]Vermutung Nummer 4
Ihr rasiert euch jeden Tag unter der Dusche elfengleich die Beine + Achseln, wie uns die Rasierer-Werbung aus dem Fernsehen glauben machen will[/white_box]

[white_box]Vermutung Nummer 5
Ihr fallt in ein Zeitloch, das in jedem Badezimmer versteckt liegt und nur von Frauen gefunden wird. So dass euch eine Stunde wie eine Minute vorkommt[/white_box]

Das Verrückte ist ja, dass ihr im Idealfall (also immer) genau so hübsch nach der Badezimmer Session wie davor ausseht. Falls ihr jetzt denken solltet, dass uns Männer gar nicht auffällt, wie viel Mühe ihr euch gebt, um uns zu gefallen: ein ehrliches NEE!
Wir finden es schon toll, wenn ihr euch noch hübscher macht als ihr sowie so schon seid. So mit hübschen Kleid, Hochsteckfrisur und Kriegsbemalung ala „Ich bin die schönste hier im Club, Bitch!“. Und dann verstehen wir auch die dafür draufgegangene Zeit.
Aber unter der Woche, dem Alltagstrott folgend, so ein Aufwand, wo man(n) den Unterschied erst auf dem zweiten, dritten oder vierten Blick sieht? Weil wir euch genau so hübsch finden, wenn ihr ins Bett geht, gerade aufgestanden seid oder in der Uni, Arbeit oder sonst wo sitzt?

Also: was macht ihr da im Bad? Verratet mir das Geheimnis, um mir die Wartezeit mit Erklärungen anstatt Fragen zu vertreiben.
Ich zähle auf euch!

Euer Held

P.S.: NATÜRLICH beziehe ich die Dauer des Badzimmer Aufenthalts nicht auf meine Freundin…!

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen