MENÜ

von • 2. Oktober 2010 • Alte ZeitenKommentare (0)1733

Es riecht

Endlich kommen die Tage nach dem Sommer wieder, an denen es ganz besonders riecht. Habt ihr schon mal die Nase draußen in der Natur in die Luft gestreckt und das selbst mitbekommen? Es riecht nach Herbst!

Gerade wenn der Himmel bewölkt ist oder die Sonne nicht mehr so viel Kraft hat, um uns zumindest äußerlich zu wärmen, kann man das zumindest hier in den letzten Tagen sehr deutlich mitbekommen.
Dieser Duft, den es nur eine ganz bestimmte Zeit gibt.

Langsam verfärben sich die Blätter und zeigen uns bald ihre schönsten Farben. Die Natur tunkt sich in einen Farbtopf, den nicht mal der beste Malermeister der Welt ansatzweise so hinbekommen würde. Die Tage werden langsam kürzer & kürzer und die Nacht hüllt schneller die Geheimnisse dieser Welt ein, die niemand lüften soll.

Eine wunderbare Zeit in der man weiß, dass es bald wieder kälter wird…und das nicht nur in den Herzen einiger.
Dann, wenn die Luft so riecht, als ob sie uns bereits einen Vorgeschmack auf das Kommende geben möchte. Auf die Stille und das Zurückgezogene. Ein ganz besonderes Klima umgibt uns.
Der Winter schickst uns erste Vorboten.

Und auch wenn viele vielleicht sagen mögen „Schade, dass der Sommer vorbei geht“: ich freue mich auf die kommende Zeit.

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.