MENÜ

von • 1. November 2013 • Das Digitale, Das LebenKommentare (4)2173

Hallo iPad Air

Gab es vorher vielleicht noch einen (wirklich sehr kleinen) Gedanken daran, dass ich vielleicht doch kein Technik-Nerd sein könnte, habe ich heute alle Zweifel vom Tisch gewischt.
Anhand der Überschrift könnt ihr euch sicherlich schon denken, was ich angestellt habe und schon alleine dieser Beitrag beweist zusätzlich, dass ich ein Ober-Technik-Nerd bin. Nun gut: Ich gestehe!

Nachdem ich die vergangene Apple Keynote geschaut habe und insbesondere das iPad Air ziemlich interessant fand, machte sich umgehend das (unter Apple-Fans nur zu bekannte) „Habenwill“-Gefühl breit.
Heute (01.11.2013) ist also der Releasetag des iPad Air. Also nach Feierabend ab zum Apple Store am Jungfernstieg und einfach mal gucken. Ihr müsst wissen, dass bei mir der Satz „Ich guck einfach nur mal“ in etwa die Aussage von „Ich stürme jetzt in den Laden und kaufe mir den funky Shit“ hat. Als ich dort das neue iPad in Augenschein nehmen konnte und die Frage positiv beantwortet wurde, ob es denn noch Geräte zu kaufen gibt, durfte ich mich in die offizielle Warteschlange im Apple Store samt einer kleine Karte mit der gewünschten iPad-Konfiguration einreihen. Wartende dort: ich!
So muss sich das also anfühlen, wenn man zig Nächte vor einem Apple Store kampiert, um als Erster das neue iGerät XYZ kaufen zu können. Nicht sonderlich spektakulär und irgendwie albern. Aber halt irgendwie auch exklusiv privilegiert.
Ein paar Minuten später wieder raus aus dem Store, zig hundert Euro ärmer aber trotzdem happy und das brandneue iPad Air am Releasetag in der Tasche. Hurra!
Kommentar der Freundin nach Sichtung meines Einkaufs: „Du bist bekloppt!“. Das passende Ende dieser Geschichte.

ipad_air

Ähnliche Beiträge

4 Responses to Hallo iPad Air

  1. Tom sagt:

    Was für eines ist es denn geworden?

Kommentar verfassen