MENÜ

von • 4. Juni 2015 • Die MusikKommentare (0)1083

Lasse von Gestern spielt im Knust in Hamburg

Meine Ohren sind in Richtung HipHop und Rock geprägt.
Das heißt aber nicht, dass sie sich nicht auch gerne mal den ruhigeren Klängen hingeben.
Daher bin ich froh, dass mich der Musiker Lasse von Gestern anschrieb, um mich auf seine Musik aufmerksam zu machen.

Lasse bezeichnet sich selbst als weichgespülter Softie, der aber nicht davor abschreckt, auch mal in Rocker-Kneipen zu spielen.
Bisher machte er als Straßenmusiker von sich reden und brach mit seiner Musik wahrscheinlich Massen von Frauen-Herzen.

Lassen wir ihn sich doch einfach selbst vorstellen:

Lasse von Gestern. Das bin ich.

Ich weiß ich bin kein großer Krieger
ein weichgespülter Softie.

Der der immer nachdenkt, selten mal
was durchzieht.

Wo Andere einfach leben da hinterfrage ich
und was die meisten reden, das interessiert mich nicht.

Ich hab zwei Euro in der Tasche
wer will mich ausrauben ?!

Mein Kopf ist voll mit Scheiße die nur Besoffene glauben.

Verurteilt zum Scheitern, der Junge ist nicht dicht…

So lange ich noch brennen kann verändere ich das nicht !

Ich bin für all die falschen Träume !
Für den Sprung ins Blaue…

…für ungemähten Rasen !

Klingt doch schon mal sehr sympathisch!

Jetzt hat er unter anderem durch die Unterstützung seiner Freunde ein Album namens „Neue Welten“ aufgenommen und präsentiert es am 18.06. im Knust in Hamburg.
Wer nicht gerne die Katze im Sack kauft, der kann auf SoundCloud einigen Stücken von ihm lauschen, um sich von der Qualität seiner Musik zu überzeugen.

Bei mir machte sich schnell der Entschluss breit, dass ich diesen sympathischen „Softie“ gerne live erleben möchte.
Wenn du am 18.06. noch nichts vorhast und das ebenfalls gerne tun möchtest:
Tickets für sein Konzert im Knust gibt es hier zu kaufen.

Zur Webseite von Lasse von Gestern

Lasse von Gestern auf SoundCloud

Tickets für den 18.06. im Knust kaufen

 

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen