MENÜ

von • 17. August 2014 • Das Digitale, Das LebenKommentare (0)1267

Werde Burgenblogger in der Burg Sooneck

Du bloggst gerne, kennst dich zumindest ein bisschen mit digitalen Medien aus und wolltest schon immer ein Burgherr werden?
Dann ist jetzt deine Chance gekommen!

Die Generaldirektion Kulturelles Erbe (GDKE, Hüterin aller Burgen am Mittelrhein), die Rhein-Zeitung Koblenz (das Leitmedium am Mittelrhein) und die Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz (ein „Think Tank“ für die Zukunft von Regionen in Rheinland-Pfalz) schreiben eine Stelle aus, die deinen Traum erfüllt.

Wir suchen einen Menschen mit Erfahrung im digitalen Publizieren. Wir stellen ihm kostenfrei für ein halbes Jahr, von Mai bis Oktober 2015, ein Zimmer mit Aussicht in der historischen Burg Sooneck. Wir zahlen monatlich eine Aufwandsentschädigung von 2000 € brutto (Werkvertrag). Was wir im Gegenzug erwarten? Wir suchen einen Menschen, der sich nicht über das Mittelrheintal erhebt, sondern sich auf diese Gegend einlässt – realistisch, aber auch mit einem Faible für die Thematik und einer Grundsympathie für die Mittelrheiner, die in dieser ebenso schönen wie strapazierten Region beheimatet sind. Dieser Mensch lebt, arbeitet und schreibt dieses halbe Jahr überwiegend auf Burg Sooneck und damit im Mittelrheintal. Er kann seine sonstigen Projekte von dort aus gerne weiter vorantreiben. Er nimmt sich aber genügend Zeit, um das Tal, seine Menschen, seine Vorzüge und Besonderheiten, seine Chancen und Probleme kennenzulernen – im Dialog mit möglichst vielen Menschen am Mittelrhein und uns als Veranstaltern, überwiegend aber auf eigene Faust.

Ich finde, dass das nach einem tollen Abenteuer in einer wunderschönen Region klingt.

Also: Königskrone aufsetzen und eine Bewerbung an burgenblogger@rhein-zeitung.net schicken.
Bis zum 14. September 2014 ist Zeit dafür.

Zu weiteren Informationen

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen