MENÜ

von • 11. Februar 2016 • Das DigitaleKommentare (0)1187

Wie man den Relevanz-Algorithmus auf Twitter deaktiviert

Das Geschrei war (und ist nach wie vor) groß als Twitter verkündete, dass sie die Timeline nicht mehr chronologisch sondern ähnlich wie auf Facebook, nach Relevanz sortieren wollen.
Bedeutet im Fall von Twitter, dass die ersten Tweets oben in der Timeline die sind, die eine hohe Interaktion aufweisen. Damit erhofft man sich auf User von dem Dienst zu begeistern, die vielleicht nur 1x am Tag dort aktiv sind.
Darunter folgen die chronologischen Tweets wie gehabt.

Also gar nicht mal eine sooo schlechte Sache.
Allerdings sind Änderungen grundsätzlich total böse und gemein weshalb es einen Aufschrei im Netz gab.
Dabei ist der Relevanz-Algorithmus nur eine deaktivierbare Option und kein Must Have Feature.

Ich zeige euch, wie ihr zur gewohnt chronologischen Timeline kommt.

Vorweg:
Wenn ihr die unten genannten Optionen bei euch nicht findet, seid ihr nicht blind oder doof, sondern die Option ist bei euch noch nicht freigeschaltet. Bedeutet, dass ihr bisher eh nur die chronologische Timeline angezeigt bekommt.
In Kürze werden aber alle User in den Einstellungen diese Option vorfinden und bei Start von Twitter darauf hingewiesen.

IMG_0107

Twitter auf Desktop

Wählt den Punkt „Einstellungen“ aus, indem ihr mit der Mause über euer Profil-Icon recht oben fahrt.

Bildschirmfoto 2016-02-11 um 19.49.09

In den Einstellungen scrollt ihr ein bisschen nach unten bis zu diesem Punkt:

Bildschirmfoto 2016-02-11 um 19.49.31

Dort einfach den Haken rausnehmen und ihr habt eure gewohnt chronologische Timeline-Ansicht wieder. 🙌

 

Twitter für iOS

Erneut wählt ihr den Punkt „Einstellungen“ aus:

IMG_0110

Wählt euren Twitter-Account aus.
Im folgenden Menü findet ihr einen neuen Punkt namens „Timeline-Personalisierung“, den ihr auswählt:

IMG_0108

Jetzt einfach nur den Punkt „Zeige mir die aktuellsten Tweets zuerst an“ deaktivieren. Fertig!

IMG_0109

Bei Twitter-Apps von Drittanbietern wie beispielsweise Tweetbot, Echofon oder Twitterrific wird die Timeline bis auf weiteres weiterhin nur chronologisch angezeigt.

Ich hoffe, ich konnte euch etwas „Schrecken“ vor dem neuen Twitter-Feature nehmen und wünsche weiter viel Spaß beim Twittern.
Folgen könnt ihr mir dort gerne hier.

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen