MENÜ

von • 23. April 2012 • Das Leben, Die FilmeKommentare (0)1025

Wie unrealistisch!

Wer Hulk, Thor und Iron Man gesehen hat, der hat sicherlich auch schon mal von der S.H.I.E.L.D. „Wir arbeiten dran“ Organisation gehört, die für nichts anderes als den äußerst einprägsamen Namen „Supreme Headquarters, International Espionage, Law-Enforcement Division“ steht und diverse Superhelden unter einem Dach beherbergt, die regelmäßig die Welt retten.
Der Film über diese Organisation, der Einfachheit The Avengers genannt (klingt auch gleich viel cooler), läuft ab dem 26.04. in den deutschen Kinos an. Und was soll ich sagen? Ich freue mich drauf, wie ein kleines Superhelden-Kind.

In den Staaten kommt der Film übrigens mit äußerst coolen 3D-Brillen in die Kinos. Und ich werde zum Hulk (blödes Wortspiel, aber mir ist nichts passenderes auf die Schnelle eingefallen), wenn ich so eine Brille nicht auch in Deutschland sichte. Wünschenswert wäre, wenn es dazu noch ein paar Sonnenbrillen-Gläser obendrauf gäbe.

Zu den Charakteren.
Captain America ist wohl der uncoolste Held (er hat einen Schild *huuuuuu*) ever, ist mir zu amerikanisch und hätte lieber die menschliche Flamme bleiben sollen. Der Hulk war mit Edward Norton besser besetzt. Thor sieht aus wie ein Wrestler aus den 90ern (und hat mir auch in seinem eigenen Film nicht sonderlich gefallen). Hawkeye kennt man höchstens als Robin Hood und Black Widow tut genau eins: dem (männlichen) Auge gut. Letztendlich wird der Film von Iron Macho Man getragen. Das stört mich übrigens in keinster Weise, da ich schon den ersten und zweiten Teil genial fand und hoffentlich keinen Rost ansetze, bis der dritten Teil anläuft (schon wieder so ein blödes Wortspiel. Sorry!).

Wer übrigens tatsächlich ernsthaft fragen sollte, warum denn nicht Batman und Superman mit von der Partie sind, dem sei gesagt: Depp!
Für alle Kenner: vielleicht kontert DC Comics ja mit einem League of Justice Spektakel. Im Film „I Am Legend“ gab es wenigstens mal ein Filmplakat zu „Superman vs Batman“ in der Endzeitkulisse New Yorks zu sehen. Hoffen wir, dass es nicht genau so lange dauert, bis der Film Realität wird.

Zurück zu den Avengers: der Film ist für mich ein Helden-Pflichtprogramm (neben The Dark Knight Rises) und ich bin bereit, der Filmindustrie zig Euros für Merchandise in den Rachen zu werfen. Also: enttäuscht mich nicht!
Einen Film mit viel *PENG* *BÄNG* *KRAWUMMS* bei dem jedes „Wie unrealistisch!“ mit tötenden Blicken bestraft wird.

Und jetzt entschuldigt mich. Ich muss mein Heldencape waschen und bügeln, bevor ich damit in Kürze ins Kino fliege, beame, explodiere, gehe.

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen