MENÜ

von • 11. Juli 2014 • Das LebenKommentare (0)1366

Wunderlist 3

Ich bin so ein typischer Alles-Vergesser.
Beispielsweise würde ich ohne Einkaufsliste nur zu Cola, Chips und Comics im Geschäft greifen, um Zuhause festzustellen, dass ich die „unwichtigen“ Dinge wie Milch, Wasser und Brot vergessen habe.
Lobenswert, dass mir die Berliner Wunderlist-Macher in Form einer virtuellen Gedächtnisstütze auf die Sprünge helfen.

Ich setze die ToDo-Anwendung Wunderlist seit einiger Zeit ein und habe mir dort unter anderem Listen zu Themen wie „Einkäufe“, „Verreisen“, „‚Muss ich gucken‘-Filme“ und „Berufliches“ mit jeweils diversen Einträgen und Notizen angelegt.
Prima ist, dass es das Tool auf allen Endgeräten gibt, die mir spontan einfallen.
Bei mir wird Wunderlist zum Beispiel auf dem iPhone, iPad und MacBook eingesetzt – auf denen erledigte oder neu hingefügte Einträge untereinander umgehend synchronisiert werden.
So bin ich, egal welches Gerät ich gerade vor der Nase habe, immer auf dem aktuellsten Stand.

Da freut es mich natürlich, dass die Entwickler nun die dritte Version von Wunderlist angekündigt haben.
Diese soll neben einer aufgehübschten Oberfläche vor allem noch einfacher und schneller nutzbar sein.
Auch das Teilen der Listen mit anderen Usern soll dabei nicht zu kurz kommen – was bereits jetzt schon möglich ist.

Cue the drum roll…Wunderlist 3 is coming very soon to your phone, tablet and computer! As our biggest update ever, we’ve packed in a beautiful new design, lightning-fast performance, Real-time Sync plus a whole lot more. What’s really got us excited though, is the completely new Wunderlist experience awaiting you.

Release: Sehr bald.

 

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen