„Hey! Schön dich zu sehen. Wie gehts dir?“
„Hallo! Finds auch schön, dich mal wieder zu sehen. Na ja. Mir gehts soweit ganz Ok!“
„Ganz Ok? Was ist denn los?“
„Ach: Frau, Hund und Haus sind weg. Von heute auf morgen alles weg“
„Scheiße! Warum hast du denn nicht angerufen oder bist vorbei gekommen?“
„Wollte dir nicht zur Last fallen. Hast du selbst genügend Stress“
„Hör auf! Bin doch immer für dich da. Ich kenne das doch. Lass uns mal ganz bald auf nen Kaffee treffen und dann erzählst du“
„Danke! Das ist so lieb von dir“
„Hey: dafür sind Freunde doch da!“

„Hey! Schön dich zu sehen. Wie gehts dir?“
„Hallo! Finds auch schön, dich mal wieder zu sehen. Mir gehts fantastisch!“
„Was ist denn los?“
„Hab mich frisch verliebt, hab nen total süßen Hund aus dem Tierheim gerettet und gestern ein Haus gewonnen. Alles neu bei mir. Bin total geflasht!“
„Das klingt ja wirklich toll. Freue mich für dich“
„Danke! Freue mich sogar für mich selbst. Sowas tolles ist mir echt noch nie passiert.“
„Schön!“
„Lust, auf nen Kaffee?“
„Du: bin total busy. Vielleicht ja das nächste Mal“
„Schade. Aber dann ganz bestimmt beim nächsten Treffen“
„Klar. Bis dann“

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.