Ich muss gestehen, dass Teil 1 und 2 von „Drachenzähmen leicht gemacht“ komplett an mir vorbei gegangen sind.
Teil 3 machte mich aber neugierig und wie heißt es so schön? Die Letzten werden die Ersten sein.
Also bin ich ohne jegliche Erwartungshaltung rein in die dritte Episode.

Das Kinopublikum war von Jung bis Alt bunt gemischt. Für solch einen Film ist das schon mal ein gutes Zeichen.
Was mich nach der Eröffnungssequenz dann bis zum Abspann erwartete, war schlichtweg das Beste, was ich jemals in Animationsfilmen gesehen habe.
Hier passt einfach alles: Story, Technik, Sound, Design der Charaktere. Ein Genuss!
Übrigens: Endlich mal wieder ein Film, der 3D tatsächlich sinnvoll nutzt.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.