Gepflegter Rätselspaß ist in echten Escape Rooms garantiert. Im gleichnamigen Film geht es ums nackte Überleben, wenn die Teilnehmer die unterschiedlichen Aufgaben nicht lösen.

Was auf dem Papier vielversprechend und spannend klingt, entpuppt sich letztendlich als lieblose Aneinanderreihung unterschiedlichster Aufgaben, während zig Charaktere hops gehen, die einem völlig egal sind.
Der Film versucht, die SAW-Reihe zu kopieren – nur nicht mit so viel Intelligenz, Tiefe und Horror.
Ich habe bis zum Schluss auf einen intelligenten Twist in der Story gewartet. Doch der kam nicht und so verkommt das Ganze als uninspirierter Film, der sich das Trend-Thema „Escape Room“ zu nutze machen will, um möglichst viele Leute ins Kino zu locken.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.