Von der Retrofabrik erhielt ich heute den limitierten Masters of the Universe Comic-Band „Das Buch des Bösen“.
Zusammen mit den hochwertigen Prints als Beilage dieser auf 333 Stück limitierten Version ergibt das ein Gesamtpaket, das mein Nerdherz glücklich macht.

Alles ist auf hochwertigem Papier gedruckt und das Hardcover macht richtig was her. Und das zu einem Preis, der absolut fair und in Ordnung geht … auch mit Versandkosten.
Ich freue mich auf die kommenden Ausgaben!

Wer sich den Standard-Comicband sichern möchte, schaut auf retrofabrik.de vorbei.

Offizielle Info von Retrofabrik zu “Das Buch des Bösen”

SKELETOR entdeckt zufällig das lange verschollen geglaubte BUCH DES BÖSEN und gerät somit an den Schlüssel zur Macht. Es gibt nur eine Möglichkeit das drohende Unheil abzuwenden: HE-MAN und seine Freunde MAN-AT-ARMS und SNOUT SPOUT müssen die drei Teile des Kristall-Schilds finden, um den Siegeszug des Bösen zu verhindern! Der niederträchtige Widersacher schaut allerdings nicht tatenlos zu, sondern holt sich Unterstützung in Form der ebenso schönen wie teuflischen Hexenmeisterin des Schattenreichs – EVIL-LYN! Da unsere Helden noch bevor die Nordmonde eins werden ihr Ziel erreichen müssen, steht ein Rennen gegen die Zeit an, denn die Hexenmeisterin lässt nichts unversucht um das Trio vom Weg abzubringen!

In weiteren Geschichten sorgt SKELETOR unbeabsichtigt dafür, dass HE-MAN neue Verbündete bekommt, löst Hofzauberer ORKO vermeintlich großes Unheil aus und versucht sich HORDAK unter anderem als Rattenfänger von Hameln.

Dieser Sammelband bildet den Auftakt einer siebenteiligen Gesamtausgabe der vom ehapa Verlag von 1987 bis 1989 herausgegebenen MASTERS OF THE UNIVERSE Comics und beinhaltet, neben zahlreichen Extras, die Ausgaben Nr. 1, 2 und 3 in liebevoll restaurierter Form.