Mit „Verrückte Zeit“ will Podimo, ein Anbieter für Hörbücher und Podcasts, den Big Playern wie Audible & Co. Konkurrenz im Bereich der Mystery-Hörspiele machen.
Ob das gelingt, liest du in meinem Hörspiel-Review.

So überraschend, wie das Hörspiel „Verrückte Zeit“ die Zuhörer:innen mit einer spannenden Geschichte unterhalten will, erreichte mich vor einigen Tagen von Podimo ein Paket.

Inhalt: ein CD-Player (Oldschool rocks!), eine CD mit einigen Episoden des Hörspiels “Verrückte Zeit“ drauf und eine persönliche Nachricht an mich (handschriftlich verfasst wohlgemerkt, was ich in Zeiten von digitalen Nachrichten echt cool fand).

Worum geht‘s?

Wir schreiben das Jahr 1994. Tommy ist in diesem Sommer 16 Jahre alt geworden und genießt in vollen Zügen die Sommerferien. Doch dann verschwindet seine beste Freundin Jana, und außer ihm scheint sich niemand zu erinnern, dass es sie jemals gegeben hat. Wird Tommy verrückt – oder ist es die Welt um ihn herum? Auf der Suche nach der Wahrheit beginnen Realität und Illusion immer weiter ineinander zu verschwimmen.“ (Quelle: Podimo)

Erwähnte ich weiter oben, dass es sich bei “Verrückte Zeit“ um ein Mystery-Hörspiel von Podimo handelt, betitelt das Unternehmen die Produktion als Mystery-Hörspiel-Podcast. Ganz ehrlich: Mir ist nicht klar, wo das hier ein Podcast sein soll.
Letztendlich ist das aber egal und nur ein winziges Detail, wie man das Ganze nun nennen will. Schließlich kommt es auf den Inhalt an!

Verrückte Zeit von Podimo

Kann diese Mystery-Produktion begeistern?

Vorab: Das Setting ist eins, das mich generell immer catcht. Kinder oder Jungendliche, die einer mysteriösen Verschwörung auf der Spur sind und von dunklen Kräfte attackiert werden. Zeitlich spielt das Ganze in den 90ern und erinnert mit seinen Mystery-Ansätzen ein Stück weit an Akte X und Stranger Things – aber auch an Matrix, aufgrund der Anspielung, dass es noch eine andere Realität gibt.
Untermalt wird diese Anspielung immer wieder durch technisch knackende/rauschende Geräusche. So soll zusätzlich dafür gesorgt werden, dass man als Zuhörer:in das Gefühl bekommt, dass hier etwas nicht stimmt. Und es klappt!

Die Geschichte wird flott erzählt. Schnell ist man drin und folgt im Kopfkino den Darsteller:innen.
Ausrutscher im Skript konnte ich nicht ausmachen, alles wirkt stimmig und durchdacht. Hinzu kommen die vielen Sprecher, die zusätzlich dafür sorgen, dass sich die Geschichte im Kopf festsetzt.

Die Sprecher:innenleistungen

Generell sind die Sprecher:innen motiviert und professionell bei der Sache.
Viele kennt man von anderen Hörspiel- aber auch Film- und TV-Produktionen. Super!
Überrascht war ich, als in einer kleinen Rolle auch Dietmar Wunder aka James Bond, aka John Sinclair aka einen Haufen anderer Rollen, zu hören war.

Eine Rolle fällt allerdings in meinen Ohren stark ab: Die des Erzählers.
Leider vermag er es zu keiner Zeit, mich als Zuhörer abzuholen. Zu hölzern, zu stacksig wirkt seine Leistung. Das ist umso trauriger, weil er eigentlich die Geschichte vorantreiben soll.
Wirklich schade, dass man hier keine bessere und ein Stück weit passendere Stimme besetzt hat.

Dafür ist das Sounddesign durchweg hochwertig und professionell produziert. Hier gibt es überhaupt keinen Grund zum Meckern!

Hör doch mal rein

Falls du jetzt Lust bekommen haben solltest, dir selbst ein Bild von “Verrückte Zeit“ zu machen, dann kannst du das direkt auf der Webseite von Podimo machen.
Für monatlich 4,99 Euro kannst du dir unbegrenzt jede Menge Hörbücher und Podcasts anhören. Die ersten 30 Tage davon kostenlos.
Da das Ganze monatlich kündbar ist, gehst du hier keinerlei Risiko ein, falls dir das Angebot nicht gefällt. Fairer Deal!

Die Hintergründe von Verrückte Zeit von Podimo

„Verrückte Zeit“ ist ein Mystery-Hörspiel-Podcast von Podimo, produziert von Folivox.
Idee & Buch: Victor Redman
Produktion & Sounddesign Bjoern Krass Koenitz

Die Stimmen von Verrückte Zeit von Podimo:
Marcel Mann, Christian Zeiger, Laura Oettel, Mira Goeres, Wolfgang Bahro, Luise Helm, Dietmar Wunder, Santiago Ziesmer, Charles Rettinghaus, Ranja Bonalana, Katharina Gast, Elisa Schlott, Alexander von Hugo, Sarah Alles, Florian Clyde, Ingo Albrecht, Roman Rehor, Bjoern Krass Koenitz und vielen weiteren

Transparenz für dich als Leser:in

Ich habe von Podimo, ohne in irgendeiner Form Kontakt zu dem Unternehmen gehabt zu haben, kostenlos und ohne jegliche Verpflichtungen das Paket bestehend aus CD-Player und einer CD von „Verrückte Zeit“ mit den ersten Episoden erhalten. Meine Meinung wurde hierdurch in keiner Weise beeinflusst!

Überblick der Rezensionen
Meine Wertung
Vorheriger ArtikelAliens Modern Trailer
Internet-Wellenreiter, Blog-Tipper, Kino-Gänger, Fotografie-DJ, Schokopudding-Killer.
mystery-hoerpsiel-verrueckte-zeit-von-podimoPodimo möchte mit „Verrückte Zeit“ den großen Playern wie Audible & Co. Paroli bieten. Es bleibt abzuwarten, ob das auch durch weitere Produktionen gelingen wird. Für den Einstieg macht das Mystery-Hörspiel bis auf einen kleinen Ausrutscher (Stichwort: Erzählerleistung) Spaß und mich neugierig, wie es weitergeht. Kein schlechter Einstieg in die große Welt der Mystery-Geschichten!