Als kleiner Mensch war ich großer Fan der Augsburger Puppenkiste. Und ich finde es sehr schade, dass heutzutage nichts mehr davon im deutschen Fernsehen zu sehen ist. Vielleicht sind Geschichten wie die von „Jim Knopf & Lukas der Lokomotivführer“, „Urmel aus dem Eis“, „Schlupp vom grünen Stern“ oder „Die Katze mit Hut“ (ich sag nur „Schokopudding *brumsbrums*“) so out, dass sich die heutigen Kinder lieber mit Pokamon & Co auf Speed zufrieden geben. Schade drum!

Selbst fand (und finde) ich das Ganze einfach wunderbar. Diese tollen Puppen und fantasievollen Geschichten. Das unbeholfene Abzappeln der Marionetten und das „Getapper“ beim Gehen – wirkt genau so witzig, wie Hundewelpen beim Gassigehen zu beobachten.
Habe damals häufig genug versucht, diese Welten im Kinderzimmer nachzubauen. Mit dem Ergebnis, dass höchstens das Wasser mit blauen Mülltüten und Watte als Schneelandschaft einigermaßen an das Original ran kamen.

Heutzutage kann man die Puppenkiste nur noch in Augsburg live erleben bzw. kauft sie sich auf DVD beim Händler seiner Wahl.
Falls ich irgendwann mal Papa sein sollte, dann weiß ich was ich tue: mich mit dem Würmchen vor den Fernseher setzen, DVD der Augsburger Puppenkiste einlegen und mich mit ihm (oder ihr) wegträumen. Falls das Kind das dann nicht sehen will hab ich wenigstens einen guten Grund, mir das selbst ruhigen Gewissens weiter reinzuziehen… obwohl: das kann man auch jetzt schon tun ;)

httpvh://www.youtube.com/watch?v=3mYutTyF5Xc

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.