Leute, die virtuelles Papier in Form von Blogs füllen, gibt es wie Sand am Meer. Leute, die virtuelles Papier mit coolen, ehrlichen, informativen, kreativen und/oder „tieferen“ Dingen füllen, schon weniger. Leute, die virtuelles Papier mit sinnlosen Zeugs füllen und dazu auch noch ihre Pappnasen auf  T-Shirts und sonstigen Dingen aufdrucken lassen, um damit populärer zu wirken als sie in Wirklichkeit sind, waren zumindest mir neu. Anscheinend geht der Trend dahin, auch dem langweiligsten Blog einen Shop aufs Auge zu drücken, in dem der verlaufene Besucher freakige Freaks auf Baumwoll-Stoffe erwerben kann/soll/muss.
Gut gemachte Logos, Sprüche oder Rosen für die Herzdame: da lass ich mit mir reden!

Ich meine: wenn das Mädel oder der Typ wenigstens noch in irgendeiner Form cool (gut/bewusst freaky) aussehen würde und es die  T-Shirts & Co für lau gäbe: ok! In der Nacht trage ich gerne irgendwelche Schlumpf-Shirts, um meinen Astralkörper wenigstens etwas Schutz vor der Kälte zu geben… neben der Bettdecke (aber ohne Socken).
Aber vielleicht gibt es beim Tragen der erworbenen Dinge auch eine Mitleids-Garantie der Mitmenschen gratis dazu, die einen dann einfach mal so auf der Straße in den Arm nehmen. Wäre eine Idee wert…

httpv://www.youtube.com/watch?v=G-mQ6tORtiU

P.S.: NEIN! Ich verrate nicht, um welche Blogs es sich handelt. Kein Applaus für Scheiße!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.